Rss

Rammeln – Wie die Karnickel?

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass das Rammeln beim Spielen ein Dominanzverhalten der Hunde ist. Da unser Kleiner das gemacht hat, habe ich dazu im Internet nach Infos gesucht. Dort findet man auch die Erklärung, dass es im Spiel zu einem Übermut kommt und mit dem Rammeln Energie abgebaut wird – Es kann aber auch einfach das buhlen um Aufmerksamkeit sein. Dominanzverhalten kommt bei so jungen Welpen eigentlich nicht vor.

Doch was macht man nun, um das meist unerwünschte Verhalten zu unterbinden? Man kann veruchen, das Ganze mit einem "nein!" oder "aus!" zu beenden, sofern der Welpe darauf schon reagiert. Wird man selbst angerammelt, kann man versuchen den Welpen wegzuschieben (nicht gewaltsam schubsen). Bringt beides nichts, kann man versuchen, sofort den Hund zu ignorieren und den Raum zu verlassen – dann sollte man aber nach 1-2 Minuten zurück kommen und dem Hund zeigen, dass man nicht Böse auf ihn ist. So lernt er, dass sein Versuch so Aufmerksamkeit zu bekommen nicht funktioniert.

Habt Ihr noch andere gute Tipps?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

www.hundeland.de