Rss

Neo hat ein Aua-Bein

SAMSUNG

Tja, eigentlich war der Termin heute beim Tierarzt dafür gedacht, über mögliche Impfungen zu sprechen. Doch seit gestern Abend humpelt Neo ein wenig in einem Hinterbein. Die Ärztin meint, dass es eine Überdehnung eines Bandes sein kann. Zum Glück geht sie nicht von einem Bänder-Riss aus. Jetzt ist aber erstmal ein paar Tage Schonung angesagt.

Doch woher kommt das? Eigentlich ist das wie beim Menschen. Es ist eine Art Sportverletzung, die z.B. beim Toben passieren kann. Falsch aufgekommen. Irgendwo hängen geblieben. Gegengestossen. Wer weiß…

Dabei haben wir drei Dinge gelernt.

  1. Wie beim Sport sollten auch Hunde vor dem Toben erst warm gemacht werden. 10-20 Minuten gehen z.B. So werden Bänder und Muskeln warm und Verletzungen passieren nicht so schnell.
  2. Die Kunststoff Schale als Hundebett, die in einem der ersten Posts beschrieben wurde, war vielleicht doch keine so gute Idee. Neo versucht immer rein, raus oder rüber zu springen und knallt dann immer gegen die Kante.
  3. Für Welpen ist Laminat keine gute Bodenbeschaffenheit ;-) . Sie rutschen häufig mit den Hinterläufen weg. Uns wurde empfohlen, wenigstens für die Zeit der Genesung des Beines, die großen Laminatflächen mit rutschsicheren Matten auszulegen.
    Also heute schnell in den Ikea und 30 Borris Türmatten (Die sind unten gummiert) für 0,69ct das Stück gekauft. Ein Teilergebnis sieht auf dem Bild oben :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

meinestrolche.de ...mein Tier Kauft hier!